Allgemein

Hallowaas?

Auweia, jetzt haben wir uns doch etwas angestrengt, aber irgendwie das Halloween-Geschäft verpasst, welches man als Horror-Fan ja irgendwie doch toll findet. Zumindest 1000 mal besser als das Weihnachtsgeschäft. Nichtsdestotrotz haben wir etwas Bock, auf die ein oder andere Band und Produkt aufmerksam zu machen, welche wir in unserem Shop anbieten:

Musik!
Psychobilly und Horror passt zusammen wie Punk mit Irokese und somit fang ich mit dem am nahe liegendsten an: Musik.
Hier haben wir ja mittlerweile eine tolle Auswahl hinbekommen, was unter anderem dem Label Wolverine Records zu verdanken ist. Dies war eines der ersten Labels, welche ich nach der Gründung des Shops angeschrieben hatte. Ich finde, Psychobilly wird in Deutschland etwas vergessen (oder kommt mir das nur so vor?). In dem Genre gibt es einige gute Vertreter!

56# Alley Chaps
Einen gewissen Düsternis-Faktor hat die Band und kann man gut in die Playlist einer Halloween-Party einfügen. Vielleicht sind 56# Alley Chaps jetzt nicht DIE Vorzeigeband im Bereich Psychobilly und da gibt es sicher viel mehr weit Bekannteres (z.B. The Meteors, The Brains oder Necromantix), aber die gut produzierten Songs der Wuppertaler von 56# Alley Chaps haben einfach einen geilen, frischen Style. Zum Album

The Hellfreaks
Schon weit mehr bekannt ist die Band Hellfreaks. Psychobilly und Horrorpunk mit teils Country-Einflüssen und einem weiblichen Gesang, der rauh, düster, klar und rotzig sein kann. Das folgende Lied ist auf der Splitplatte mit The Silver Shine, Night Nurse und Miss Behave And The Caretakers namens „Don’t Mess With The Girls“ erschienen. Vier absolut gute „Female Fronted“ Bands. Persönlich gefällt mir bei dieser Platte, dass sie rein optisch schon ein Hingucker ist, da es ein sehr gut gezeichnetes Comic-Cover besitzt. Zum Album

Hot
Close

Necrophorus (Comic)

3,60
Schon mal darüber nachgedacht, was ein Totengräber die ganze Zeit so macht? Er bringt die Toten nicht nur unter die

Wagen wir uns weg von der Musik, hin zu Comics! Denn auch hier hat der Punkrock-Shop etwas im Angebot!
Der Zeichner von „Wohngemeinschaft Überdosis“ brachte neben seiner Serie auch noch komplett eigenständig einen Comic über einen Totengräber heraus, der nachts auf den Friedhof wacht und darauf achtet, dass finstere Mächte da bleiben, wo sie hin gehören.

Schmuck, Buttons & Metalpins
Speziell für Halloween haben wir unser Sortiment an Metalpins und Buttons erweitert. Denn wer trägt sie nicht gerne? Spezielle Info zu den Metalpins: Ab jetzt verschicken wir unsere Pins mit Metalpin Keepers – Safety Locks. Ebenso haben wir ein paar Accesoires für Hals und Haare im Shop. Gruselige Skeletthände und Knochen als Haarclips und ein Brustkorb als schöne Halskette.

Ganz neu auf dem Marktplatz…
Neu bei uns und passend zu Halloween ist Missferartu mit ihren selbstgemachten Dekostücken im Horror-Style. Selten bekommt man Gehirne als Blumentopf oder Tentakel als Kerzenhalter. Wer auf punkige, skurrile Einrichtung steht, sollte unbedingt einen Blick in ihren Untershop wagen: Zum Shop

Hüstel… in die Liste unten habe ich neben Missferartus Produkten auch einen Button von „Das frivole Burgfräulein“ gepackt, da man deren Missfred unbedingt auch mit in diesem Blogbeitrag unterbringen muss! Mehr Horrorstuff gibt es halt noch nicht auf dem Marktplatz, darf aber gerne mehr werden 😉

Zu guter letzt gibt es noch einen kleinen Geheimtipp: Wer das Titelmotiv der drei Zombiepunks als T-Shirt mag, kann sich das auf Spreadshirt bestellen. Wir überlegen, ob wir das Motiv vielleicht demnächst als Siebdruck-Shirt anbieten wollen? Aber hier erstmal zum Produkt auf Spreadshirt!

…ach und schon bemerkt? Wir haben einen Newsletter bei dem man sich anmelden kann. Bleib mit uns in Kontakt fernab von Facebook & Co.!
Zum Newsletter anmelden.

Schreibe einen Kommentar